Willkommen bei Heshima-Kinderförderung e.V.

Covid-19 Update

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kenia weiterhin gewarnt.

Alle Flughäfen bleiben vorerst bis einschließlich 6. Juli 2020 für den regulären internationalen Flugverkehr geschlossen. Für Rückhol- und Rettungsflüge bestehen Ausnahmen.

Seit dem 18. März 2020 ist die Einreise nach Kenia aus von COVID-19 betroffenen Staaten bis auf weiteres untersagt. Nur kenianische Staatsangehörige und ausländische Staatsangehörige mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung dürfen weiterhin einreisen, müssen sich aber in eine 14-tägige Selbstquarantäne oder in eine staatliche ausgewiesene Quarantäneeinrichtung begeben. Der Personenverkehr zwischen Kenia und Tansania sowie zwischen Kenia und Somalia ist ebenfalls untersagt.

Es gilt weiterhin eine landesweite nächtliche Ausgangssperre, nunmehr von 21 Uhr bis 4 Uhr, die unbedingt zu beachten ist.

Der Personenverkehr in und aus Nairobi Metropolitan Area sowie in und aus den Counties Mombasa und Mandera ist bis mindestens Anfang Juli untersagt.

Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/